Festgeld Vergleich

3. January 2009

Festgeld gilt gerade in Zeiten der Finanzkrise und stark schwankender Börsen als besonders attraktive Geldanlage. Mit einem Vergleich der Anbieter kann man sich bequem und einfach das beste Angebot herausfiltern. Besonders konservative Bankkunden und Sparer schwören auf die Solidität der Festgeldanlage. Vergleichsweise hohe Zinsen und ein Maximum an Sicherheit sind überzeugende Argumente für den Abschluss eines solchen Produktes.

Die Zinsen für Festgelder liegen in der Regel leicht über denen für Tagesgeldkonten. Die Höhe dieses Renditespreads ist aber variabel und hängt von der allgemeinen Zinssituation und -erwartung ab. Die verschiedenen Angebote der Banken und Sparkassen unterscheiden sich ebenfalls stark. Unterschiede von über einem Prozentpunkt sind nicht ungewöhnlich.

Vor diesem Hintergrund wird besonders deutlich, warum ein intensiver Vergleich der Festgeldangebote sinnvoll ist. Denn mit dem geringen Aufwand eines Konditionen-Vergleichs kann die Rendite bei gleichem Risiko optimiert werden. Der Vergleich der vielen verschiedenen Angebote ist anhand spezieller Vergleichsrechner und -angebote im Internet leicht möglich. Auch in Tageszeitungen und Verbrauchermagazinen finden sich regelmäßig entsprechende Vergleichsdaten, anhand derer das beste Angebot leicht ausgemacht werden kann.

Allerdings sollten auch die vermeintlichen Spitzenreiter einer genauen Prüfung unterzogen werden. Denn oft fressen hohe Kontoführungsgebühren, die bei Festgeldkonten eigentlich unüblich sind, die höheren Zinssätze völlig auf. Daher sollte nicht nur auf den Zinssatz geachtet werden. Außerdem sollte bedacht werden, dass die besten Konditionen meist bei den Banken erzielt werden können, die bewusst auf eine persönliche Beratung verzichten.

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu erstellen.